Zwei Clans mit einer Vergangenheit voller Blut und Tod. Können sie den Frieden wahren?

Teilen | 
 Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Sternenbote
avatar

Pfotenspuren :
143

BeitragThema: » Das Lager des SchattenClans   Mi Aug 12, 2015 10:21 pm

das Eingangsposting lautete :

» Das Lager

Wo der SchattenClan lebt

x Das SchattenClan Lager liegt in einem großem Felsenkessel am Rande des Gebirges. Durch eine schmale Schlucht, fast schon eher einem Gang, kommt man hinein. Dieser Eingang ist zusätzlich mit Ranken gesichert, so das wirklich nur die reinkommen, die wissen, was sich da verbirgt.

x Direkt links und recht neben dem Einfang liegen der Krieger- und der Schülerbau. Beides sind Höhlen im Fels, vergrößert mit ineinander verflochtenen Ranken und ausgelegt mit Moos und Federn.

x Weiter hinten und besser geschützt liegen die Kinderstube und der Ältestenbau. Der Heilerbau liegt direkt gegenüber dem Eingang und besteht eher aus mehreren kleinen, verzweigen Gängen im Stein, wo alles Wichtige gut aufbewahrt werden kann und genug Platz für Patienten ist.

x Die Höhle des Anführers liegt neben der Heilerhöhle, sie ist etwas höher gelegen, so das man hinausspringen muss. Der Fels ragt an dieser Stelle etwas ins Lager hinein, so dass die Stelle gleichzeitig auch den Platz des Anführers bei Ansprachen bildet.

x Der Frischbeutehaufen liegt mittig des Lagers in einer kleinen Kuhle.
Nach oben Nach unten
http://lightandshadow.freiforum.com

AutorNachricht
Gast
avatar


BeitragThema: Re: » Das Lager des SchattenClans   Sa Sep 26, 2015 2:32 pm


x Beerensplitter x

Mein Ruf schien was bewirkt zu haben, endlich passierte etwas, endlich reagierten die Katzen. Zuerst kam Rabenfeuer und half mit, Steine aus dem Weg zu räumen. Ja, er war ein guter Anführer, während alle anderen nur rumstanden packte er mit an und half. Und während wir zusammen arbeiteten, stellte ich mir vor, wie es wäre, wenn Echostern von den Steinen begraben worden wäre. Ich wusste nicht, wie viele Leben er noch übrig hatte, aber wenn er wieder erwachte und immer noch unter Steinen begraben war könnte er alle seine Leben auf einmal verlieren...

»Ist jemand verletzt!? Braucht jemand Hilfe?!« Jetzt kam auch Nachtfrost aus ihrem Bau. Ich mochte die Heilerin nicht. Zu friedfertig, zu sehr auf Echosterns Seite. Und wie schaffte sie es, erst jetzt mitzubekommen, was los war? »Rabenfeuer! Beerensplitter! Was ist passiert? Ist jemand verletzt?« Ich hätte sie fast angefaucht. Sie sollte lieber mit anpacken, statt dumme Fragen zu stellen. Wie sollten wir herausfinden, ob jemand verletzt war, wenn wir es noch nicht einmal schaffte, alle Steine weg zu schieben? Ich räumte noch einen kleinen Stein weg, dann wandte ich mich endlich ihr zu. Nicht, dass man mir noch vorwarf, ich würde die ach so heilige Heilerin ignorieren. »Würden alle mit anpacken statt nur dazustehen könnte ich dir die Frage beantworten. Aber leider versperren mir ein paar Steine die Sicht.« Meine Antwort kam gefühlslos und trocken. Ich hielt mich nicht weiter damit auf, auf ihre Antwort zu warten sondern wandte mich wieder der Verwüstung zu. Inzwischen konnte ich an einigen Stellen wieder den Lagerboden erkennen. Dafür sah aber auch die Fläche hinter mir ziemlich verwüstet aus, da ich alle Steine immer irgendwie hinter mich gerollt hatte.

Auch schien die Patrouille endlich zurück gekommen zu sein. Gut, ein paar Pfoten mehr. »Es scheint niemand verletzt zu sein, zumindest kann ich keine Katze unter dem Steinen erkennen.« rief ich, ohne jemanden anzusehen. »Eventuell ist jemand von den Steinen getroffen worden, aber da ich hier niemand sehe, der aussieht, als wäre er gerade erschlagen worden, scheint dies nicht der Fall zu sein.« Nun, da ich mir sicher war, dass niemand zu Schaden gekommen war, arbeitete ich langsamer. Ich bemerkte, dass ich mir die Pfoten ziemlich aufgekratzt hatte, aber das würde wieder heilen, es waren keine schlimme Kratzer.

» Antwortet Nachtfrost // Sagt, das wahrscheinlich niemand verletzt worden ist x.x Erwähnt: Rabenfeuer, Nachtfrost, Echostern, Polarblüte, Rußstaub x.x Angesprochen: Nachtfrost, Alle im Lager «

Nach oben Nach unten
Rabenfeuer
avatar

Pfotenspuren :
41
Grunddaten :
Männlich .x. SchattenClan .x. 2.Anführer .x. 36 Monde

BeitragThema: Re: » Das Lager des SchattenClans   Sa Sep 26, 2015 5:35 pm

Rabenfeuer - 2.Anführer


"Ist jemand verletzt!? Braucht jemand Hilfe?!" Rabenfeuer hörte den fragenden ruf von Nachtfrost, der Heilerin seines Clans. Die Heilerin war seiner Meinung nach genauso verweichlicht wie Echostern...Kurz darauf fragte Nachtfrost noch: »Rabenfeuer! Beerensplitter! Was ist passiert? Ist jemand verletzt?« Er wollte sie anfauchen aber er konzetrierte sich auf die Steine. Er hörte die Worte von Beerensplitter: »Würden alle mit anpacken statt nur dazustehen könnte ich dir die Frage beantworten. Aber leider versperren mir ein paar Steine die Sicht.« Er stellte zufrieden fest, dass sie auch nicht sonderlich viel von der Heilerin hielt. Rabenfeuer drehte sich zu Nachtfrost um und miaute trocken und mit kaltem Blick: "Guck mal nach ob Echostern in seinem Bau ist." Er wollte sich gerade wieder den Steinen zuwenden, als er die Patrouille roch die er losgeschickt hatte. Das wurde aber auch mal Zeit! Beerensplitter antwortete auf die Frage von Rußstaub: »Es scheint niemand verletzt zu sein, zumindest kann ich keine Katze unter dem Steinen erkennen. Eventuell ist jemand von den Steinen getroffen worden, aber da ich hier niemand sehe, der aussieht, als wäre er gerade erschlagen worden, scheint dies nicht der Fall zu sein.« Rabenfeuer nickte Beerensplitter zustimmend zu. Nun erhebt er selbst die Stimme: "Wir müssen die restlichen Steine noch soweit es geht wegräumen und gucken ob das Lager noch anderswo beschädigt wurde." Er machte eine Pause und blickte sich im Lager um und fügt dann an die Patrouille gewandt hinzu: "Habt ihr noch etwas wichtiges zu berichten?" Seine Stimme klang ziemlich genervt, da er es eigentlich für selbstverständlich hielt dass eine Patrouille von selbst auf die Idee kam ihm zu Berichten ob es irgendwas neues gab. Aber was hatte er auch erwartet? Sein blick überfährt Rußstaub und Polarblüte. Er lässt diesen Gedanken so stehen und richtet seine Aufmerksamkeit auf die Patrouille. Sein blick dabei war eisig kalt.

{gibt Nachtfrost einen Befehl//hört sich das Gespräch im Laher an//denkt//stimmt Beerensplitter zu// erwähnt: Beerensplitter, Echostern, Rußstaub, Nachtfrost, Polarblüte// angesprochen: alle im Lager, Nachtfrost}


Zuletzt von Rabenfeuer am Sa Sep 26, 2015 7:20 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nachtfrost
avatar

Pfotenspuren :
15
Grunddaten :
Kätzin x SchattenClan x Heilerin x 25 Monde

BeitragThema: Re: » Das Lager des SchattenClans   Sa Sep 26, 2015 6:42 pm


Nachtfrost|SchattenClan|Heilerin|weiblich
#Post 2



Nachtfrost spürte dass Beerensplitter sie nicht leiden konnte. "Entschuldige bitte ich wollte nur helfen" knurrte sie.
"Ich werde trotzdem die Steine wegräumen" Sie sah sich noch etwas um. Die Patroullie war zurück gekommen. ~Sie haben also auch keine Ahnung was passiert ist. Naja wie auch sie waren ja weg.~ Nachtfrost packte einen Stein nach dem anderen. "Also Beerensplitter wieso bist du so feindselig zu mir? Was habe ich dir getan?" fragte Nachtfrost die Schuldgefühle bekommen hatte. Sie hasste Streit, vor allem wenn sie beteiligt war. ~Ich dürfte ihr auf keinen Fall sagen, dass ich im Heilerbau geschlafen habe. Ich bin so ein Idiot!~ Nachtfrost musste seuftzen schaffte es aber ihn wie einen normalen Atem anzuhören. "Entschuldige Beerensplitter. Ich wollte nicht... Du brauchst auf die Frage nicht zu antworten! Ich weiß zwar nicht was du hast aber ich will jetzt auch keinen Streit mehr anfangen! Entschuldige..."Sie wartete eigentlich nicht auf eine Antwort sondern war etwas peinlich berührt.
Sie hörte Rabenfeuer, der ihr den Befehl erteilte nach Echostern zu suchen. Sie nickte. "Das werde ich." Sie rannte zu dem Anführerbau und blieb davor stehen.
"Echostern? Geht es dir gut? Darf ich hineinkommen?"

Angesprochen: Beerensplitter, Echostern, Rabenfeuer
Erwähnt: Beerensplitter, Echostern


Zuletzt von Nachtfrost am So Sep 27, 2015 7:32 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
avatar


BeitragThema: Re: » Das Lager des SchattenClans   So Sep 27, 2015 1:33 pm


x Beerensplitter x

»Entschuldige bitte ich wollte nur helfen!« Ich hätte fast gelacht. Die ach so freundliche Heilerin konnte also doch knurren, wie süß. Jung und naiv, das war sie, dachte ich. »Ich werde trotzdem die Steine wegräumen.« Was anderes hatte ich auch nie erwartet. Kam hier an und tat so, als wäre es etwas besonderes, zu helfen. Meine Denkweise ihr gegenüber war wahrscheinlich ziemlich unfair, aber ich sah in ihr eine Gefahr, eine Gefahr in Rabenfeuer und meinem Plan. Unserem Plan. Wie das klang, unserer... Ob er das auch so sah? Wenn er Anführer war, würde er einen zweiten Anführer brauchen. Das würde doch sicher ich sein, oder? Ich meine, nur wegen mir hatte er jetzt Hilfe. Und er musste doch auch spüren, dass ich die Richtige für den Job war. Ja, das tat er ganz sicher.

Zuerst dachte ich, Nachtfrost hätte ihren Entschluss, sich auch mal die Pfoten dreckig zu machen, noch mal überdacht, denn sie stand einfach nur da und sah sich um. Ich hätte fast laut geseufzt. Bis sie mal mit anpackte waren ich und Rabenfeuer ja schon fertig! Doch nachdem sie kurz die Patrouille beobachtet hatte, gesellte sie sich dann doch zu mir. »Also Beerensplitter wieso bist du so feindselig zu mir? Was habe ich dir getan?« Also manchmal verstand ich sie echt nicht. Konnte sie nicht einfach akzeptieren, dass nicht zwischen allem und jedem immer Frieden sein konnte? Dass man nicht jede Katze die man kannte mögen konnte? Ich wollte gerade zu einer Antwort ansetzen, als sie schon wieder redete. »Entschuldige Beerensplitter. Ich wollte nicht... Du brauchst auf die Frage nicht zu antworten! Ich weiß zwar nicht was du hast aber ich will jetzt auch keinen Streit mehr anfangen! Entschuldige...« Ich seufzte dieses Mal wirklich laut. Wollte sie jetzt eine Antwort hören oder nicht? Na ja, egal, sie würde eine bekommen. »Du tauchst hier auf, Ewigkeiten nachdem dieses Unglück passiert ist, siehst uns schuften und fragst dich, warum ich schlecht gelaunt bin. Tut mir leid, dass nicht alle in deiner perfekten friedlichen Regenbogenwelt leben.« Doch sie war schon weg. Rabenfeuer hatte ihr einen Befehl gegeben, den sie nun befolgte. Nach Echostern sehen. Gute Idee eigentlich, es wäre mal interessant zu wissen, ob sich unser Problem nun von selbst erledigt hätte oder nicht.

Nun wandte sich Rabenfeuer an alle. »Wir müssen die restlichen Steine noch soweit es geht wegräumen und gucken ob das Lager noch anderswo beschädigt wurde.« Ich nickte. »Ich überprüfe alle Baue. Es könnte leicht passiert sein, dass ein großer Stein irgendwo rein gerollt ist und dort jemanden getroffen hat.« meinte ich an ihn gewandt. Ich machte mich sofort an die Arbeit, im Hintergrund hörte ich noch Rabenfeuers genervte Stimme, die mit der Patrouille sprach. Den Anführerbau lies ich aus, da war ja schon Nachtfrost. Die restlichen Baue begann ich Stück für Stück alle zu untersuchen, nach Steinen und Katzen.

» Antwortet Nachtfrost // Antwortet Rabenfeuer // Geht Baue überprüfen x.x Erwähnt: Rabenfeuer, Nachtfrost, Echostern x.x Angesprochen: Nachtfrost,  Rabenfeuer «

Nach oben Nach unten
Nachtfrost
avatar

Pfotenspuren :
15
Grunddaten :
Kätzin x SchattenClan x Heilerin x 25 Monde

BeitragThema: Re: » Das Lager des SchattenClans   So Sep 27, 2015 8:09 pm


Nachtfrost|SchattenClan|Heilerin|weiblich
#Post 3



Nachtfrost hatte Beerensplitter gar nicht so gut zugehört denn Rabenfeuer hatte ihr einen Befehl gegeben. Sie hörte nur "Du tauchst.. Ewigkeiten nachdem dieses Unglück... schuften und fragst dich.. schlecht gelaunt bin.. nicht alle.. perfekten friedlichen Regenbogenwelt leben" Nachtfrost seufzte kurz. Sie stand noch immer vor Echosterns Bau und wartete darauf ob sie seine Antwort bekommen würde. Ach wieso verstehe ich mich nur nicht mit Beerensplitter Sie seufzte erneut. Ich verstehe ja... Ich war total spät dran. Ach mann wieso war ich so müde!!! Nachtfrost machte sich selbst fertig, doch dann hörte sie eine Stimme. "Nachtfrost... Nachtfrost.." Sie erkannte die Stimme. B..Bist du das Sommerwind? fragte sie leise. "Ja ich bin es. Und keine Sorge der Tag wird kommen da wird sich alles ändern. Konzentriere dich auf deinen Clan. Und vergiss niemals das er an erster Stelle steht. Es ist unmöglich sich mit jedem zu verstehen" Nachtfrost schniefte ein wenig. "Danke" miaute sie. Danke für alles!

Angesprochen: Sommerwind
Erwähnt: Beerensplitter, Echostern, Rabenfeuer, Sommerwind
Nach oben Nach unten
Rabenfeuer
avatar

Pfotenspuren :
41
Grunddaten :
Männlich .x. SchattenClan .x. 2.Anführer .x. 36 Monde

BeitragThema: Re: » Das Lager des SchattenClans   Sa Okt 03, 2015 2:14 pm

»› Rabenfeuer


 Rabenfeuer blickte sich erneut im Lager um und blickte Nachtfrost nach wie sie dann endlich zum Anführerbau lief. Er peitschte ungeduldig mit dem Schwanz. Echostern sollte sich langsam auch mal blicken lassen...vielleicht war er ja doch von einem Felsen zerquetscht worden! Dann würde...Naja er schüttelte kurz den Kopf. Erst musste er das Lager in ordnung bringen.»Ich überprüfe alle Baue. Es könnte leicht passiert sein, dass ein großer Stein irgendwo rein gerollt ist und dort jemanden getroffen hat.« Er hörte Beerensplitters Worte und nickte daraufhin. Er sah ihr nach wie sie zum ersten Bau lief. Nun blickte er wieder genervt zur Patrouille die ihm immer noch nichts berichter hatte. Was konnten die eigentlich?! Waen er und Beerensplitter denn die einzigen brauchbaren Katzen hier?! Er hatte große Lust die Patrouille anzuschnauzen. Dann fiel ihm auf, dass er doch eigentlich auch noch Ameisenpfote mitgeschickt hatte...wo war dieser? "Wo ist Ameisenpfote?" Dabei blickte er so eisig kalt wie immer. Er musste sich ja wohl nicht um alles kümmern oder?! Er kniff die Augen zusammen und blickte auf Polarblüte und Rußstaub. Beide warwn sie noch sehr jung...darauf nahm er allerdings keine Rücksicht. Nun wandte er sich an Beerensplitter und dachte: Auf sie konnte ich mich verlassen, sie tat das was wichtig war. Und ist eine starke Kriegerin. Es ist gut sie an meiner Seite zu Wissen. Sein blick schweifte einmal durchs gesamte Lager und blieb kurz an Nachtfrost hängen, die vor dem Andührerbau stand. Er seufzte innerlich.



» Blickt sich im Lager um|| redet mit patrouille|| schaut Beerensplitter an


» Erwähnt: Beerensplitter,.Rußstaub, Ameisenpfote, Echostern, Polarblüte, Nachtfrost
» Redet mit: Beerensplitter, Rußstaub, Polarblüte
Nach oben Nach unten
Rußstaub
avatar

Pfotenspuren :
99
Grunddaten :
weiblich .x. SchattenClan .x. Kriegerin .x. 13 Monde

BeitragThema: Re: » Das Lager des SchattenClans   Sa Okt 03, 2015 10:45 pm


» Rußstaub - Kriegerin

Auch sie hatte mittlerweile damit begonnen, Felsen wegzuräumen und hatte die Auseinandersetzung zwischen der Heilerin und einer anderen Katze nur teilweise mitbekommen.
Zu ihrer Erleichterung hatte sie bisher keine Katzen von den Felsen befreien müssen und im Allgemeinen schien es so, als ob es keine Verletzten und somit auch keine Toten gab.
Erleichtert ließ sie ihren Blick über die bereits verrichtete Arbeit schweifen, bevor sie diese fortsetzte.
Konzentriert arbeitete sie und bemerkte dabei gar nicht, dass sie eigentlich besonders nach Ameisenpfote hätte Ausschau halten sollen, denn der Schüler war ja anscheinend im Lager geblieben.
In diesem Moment ertönte Rabenfeuers Stimme: "Wo ist Ameisenpfote?" Erschrocken fuhr sie herum und antwortete dem zweiten Anführer dann ruhig: "Er ist uns nicht gefolgt. Wahrscheinlich hat er selbst erkannt, dass es zu gefährlich war. Das Territorium war sehr nass und uneben. Bei uns war er auf jeden Fall nicht..."
Sie selbst erkannte, wie unverantwortlich sich ihre Worte anhörten, doch sie blickte den Kater unverwandt und ohne jegliche Reue zu zeigen, an.




» Geschehenes

{ Räumt Steine beiseite | hört Rabenfeuer | antwortet diesem }


» Genannte & Angesprochene Charaktere

Genannt:
(Nachtfrost, Beerensplitter, Polarblüte), Ameisenpfote, Rabenfeuer

Angesprochen:
Rabenfeuer



 
Nach oben Nach unten
Polarblüte
avatar

Pfotenspuren :
17
Grunddaten :
Weiblich .x. SchattenClan .x. Kriegerin .x. 12 Monde

BeitragThema: Re: » Das Lager des SchattenClans   Mo Okt 19, 2015 11:20 pm


x Polarblüte x

Ich stehe neben Rußstaub im Lager. Rabenfeuer hat uns wegen Ameisenpfote eine Frage gestellt. Ich erzittere unter seinem Blick und wende den meinen in eine andere Richtung. Mein Blick fällt auf Nachtfrost, die vor dem Anführerbau saß und irgendetwas hineinrief. Es war schon traurig wie wenig in unserem Lager los war...Naja was sollte man machen. Ich entferne mich von Rabenfeuer und Rußstaub und gehe durchs Lager. Ich sehe Beerensplitter, die die Baue kontrolliert und nach Schäden absucht. Ich blicke nach oben hoch zum Himmel kann aber nichts erkennen. Keine Katzen sind verletzt...das ist doch schonmal was. Ich trete nun wieder an Rabenfeuer heran und sage: "Der Fluss ist überschwemmt. Wir müssen uns in acht nehemen. Er könnte noch eine Gefahr darstellen." Ich blicke dabei einmal kurz zu Rußstaub und dann blicke ich Rabenfeuer wieder an, muss aber nach kurzer Zeit den Blick senken, weil ich es unter seinem Blick nicht wirklich aushalte.

» Erwähnt: Beerensplitter, Ameisenpfote, Nachtfrost, Rußstaub, Rabenfeuer
Angesprochen: Rabenfeuer
«

Nach oben Nach unten
Rabenfeuer
avatar

Pfotenspuren :
41
Grunddaten :
Männlich .x. SchattenClan .x. 2.Anführer .x. 36 Monde

BeitragThema: Re: » Das Lager des SchattenClans   Mo Okt 19, 2015 11:41 pm


x Rabenfeuer x

Der zweite Anführer hörte die Worte von Rußstaub und nickte daraufhin nur. Er blickte die Katzen mit seinem wie immer kaltem Blick an und dann trat die junge Kätzin Polarblüte wieder neben Rußstaub und miaute: "Der Fluss ist überschwemmt. Wir müssen uns in acht nehemen. Er könnte noch eine Gefahr darstellen." Rabenfeuer antwortet ihr daraufhin: "Okay hab ich schon vermutet. Nehmt euch Frischbeute und haltet euch warm. Passt auf das ihr von keinen Felsen begraben werdet." Er gab die anweisungen die er für nötig hielt und dann pirschte er über die Lichtung zu Beerensplitter. "Sind die Baue irgendwo zerstört?" Er macht eine kurze Pause und blickt sich im Lager um dort entdeckte er Nachtfrost, die noch immer vor dem Anführerbau saß. Er kniff die Augen zusammen und wandte sich dann wieder an Beerensplitter. "Laut der Patrouille ist der Fluss überschwemmt. Da es nun ja schon nicht mehr so doll regnet werde ich noch mal selbst dahin gehen um zu schauen wie weit das Wasser reicht. Kommst du mit?" Mit ihr an seiner Seite fühlte er sich stärker er wusste dass sie zusammen etwas erreichen konnten. Er betrachtet sie mit seinem typisch kaltem Blick und wartet auf eine antwort.

» Erwähnt: Polarblüte, Beerensplitter, Nachtfrost, Rußstaub
Angesprochen: Rußstaub, Polarblüte, Beerensplitter
«

Nach oben Nach unten
Rußstaub
avatar

Pfotenspuren :
99
Grunddaten :
weiblich .x. SchattenClan .x. Kriegerin .x. 13 Monde

BeitragThema: Re: » Das Lager des SchattenClans   Mi Nov 04, 2015 12:14 pm


» Rußstaub - Kriegerin

"Okay hab ich schon vermutet. Nehmt euch Frischbeute und haltet euch warm. Passt auf das ihr von keinen Felsen begraben werdet.", hörte sie Rabenfeuer sagen und wandte sich in die Richtung des zweiten Anführers. Mit einem unsicheren Blick, sah sie sich im Lager um. Sollten sie das alles nun wirklich so belassen und so tun, als wäre alles vollkommen normal?
Fragend blickte sie zu Polarblüte. "Wollen wir vielleicht doch noch einmal jagen gehen? Ich weiß, dass es jetzt wahrscheinlich nicht der beste Moment ist. Aber wer weiß, wie lange sich die Beute noch nach draußen wagen wird, wenn es so weiter geht..."
Ihr Pelz war immer noch durchnässt und sie bemerkte, wie sie zu frieren begann, was ihren Wunsch nach der Jagd jedoch nur noch verstärkte. Ein wenig Bewegung würde sie aufwärmen und sie auf andere Gedanken bringen. Sie wollte nicht hier bleiben und direkt vor sich sehen, wie schwach und verletzlich sie im Moment waren oder zumindest erschienen.




» Geschehenes

{ Hört Rabenfeuer zu | fragt Polarblüte, ob sie jagen gehen wollen }


» Genannte & Angesprochene Charaktere

Genannt:
Polarblüte, Rabenfeuer(, der ganze Clan)

Angesprochen:
Polarblüte, Rabenfeuer



 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: » Das Lager des SchattenClans   

Nach oben Nach unten
 
» Das Lager des SchattenClans
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager
» Das Lager des Asphalt Tribes~

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cats of Light and Shadow ::  :: x SchattenClan x-