Zwei Clans mit einer Vergangenheit voller Blut und Tod. Können sie den Frieden wahren?

Teilen | 
 Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Eulenbart
avatar

Pfotenspuren :
15
Grunddaten :
Kater .x. Lichtclan .x. 2. Anführer .x. 4 Jahre

BeitragThema: Eulenbart | ♂ | 2. Anführer   Mo 21 Mai 2018 - 18:52

» Eulenbart

Verzeihen ist gut. Rache ist besser.



Charaktername;;
Eulenbart


Geschlecht;;
Kater


Alter;;
vier Jahre


Clan;;
Lichtclan


Rang;;
zweiter Anführer
Bild;;

» Aussehen

Ein Blick in klares Wasser



Aussehen;;
Eulenbart ist ein sehr großer und muskulöser Kater. Mit seinen breiten Schultern und seiner kräftigen Statur wirkt er auf die anderen Katzen bedrohlich, worauf er auch sehr stolz ist. Er hat einen eng anliegenden graubraunen Pelz, der dicken schwarzen Streifen übersehen ist. Ein besonderes Merkmal ist sein Kinn, welches nicht wie der Rest seines Körpers mit getigertem Fell übersehen, sondern nur ein einziger großer schneeweißer Fleck ist. Was man noch zu seinem Fell sagen kann, ist dass es sehr verfilzt ist und ungepflegt aussieht, da Eulenbart nicht so sehr auf sein Äußeres achtet.
Der Kater wird  gut an seinem runden Kopf mit den breiten Ohren und den kleinen, gelben Augen, die einen immer immer zu beobachten scheinen, erkannt. Die untere Seite von Eulenbarts Gesicht bilden eine breite Schnauze mit vielen, langen Schnurrhaaren und eine dunkelrosafarbene Nase.
Zu guter Letzt ist noch erwähnenswert, dass er wegen einem verlorenen Kampf gegen den Schattenclan humpelt, denn die Bisswunde an seinem linken Hinterbein ist nie richtig verheilt.
Fellfarbe;;
braun getigert


Augenfarbe;;
gelb


Statur;;
groß und kräftig gebaut

» Charakter

Hinter der Maske verborgen



Stärken;;
ehrgeizig; sich verwandeln; jagen (durch seine Fähigkeiten als Eule); tarnen


Schwächen;;
ungeduldig; lange bzw. schnell rennen (durch sein Humpeln); schlechter Verlierer; einfühlsam  sein


Vorlieben;;
Annerkennung; wenn die Schüler seines Clans Fortschritte machen; fliegen; Probleme durch Kampf statt Worte klären


Abneigungen;;
schlechtes Wetter; wenn er im Moor bis zum Bauch einsinkt und sich dann stundenlang putzen muss; Faulheit; Streuner
Charakter;;
Eulenbart ist ein sehr mürrischer Kater, der keinem so schnell vertraut. Trotz seiner brummigen Art ist er jedoch nicht bösartig, auch wenn er sehr nach Rache sinnt. Er ist sich nicht zu schade, wenn es hart auf hart kommt, einen Krieger umzubringen, würde aber nie eine Pfote rühren, um einem Junges oder einem Schüler etwas anzutun. Zumindestens nichts, was mit dem Kämpfen zu tun hat, aber was die Gaben angeht, ist Eulenbart sehr ehrgeizig, handelt schnell auch mal rücksichtslos und reduziert die Katzen auf ihre besonderen Fähigkeiten. Er ist sehr stolz darauf, dass er dem Lichtclan und Wirbelstern als zweiter Anführer dienen darf. Da er bereits geboren war, als Wirbelsterns Schwester Blütenjunges starb, erinnert er sich noch an die Zeit, in der Wirbelstern als Monster innerhalb des Clans gesehen wurde. Eulenbart, ein junger naiver Krieger, war auf diesen Zug mit aufgesprungen, da er ihn Wirbelsterns Vater, Hauchwind, nicht nur einen großen Kämpfer gesehen hatte, sondern dieser auch sein Mentor gewesen war. Er glaubt zwar immer noch, dass Wirbelstern ein Mörder ist, aber kann ihn verstehen, nachdem er selbst den Gefährten seiner Schwester getötet hat.

» Hintergrund

Familie und Vergangenheit



Vergangenheit;;
Eulenbart wurde vor mehreren Blattwechseln zur Zeit der Blattgrüne (Sommer) im Lichtclan geboren und hatte eine glückliche Kindheit. Bevor man seine Gabe erkannte, hieß er Wolfsjunges (seine Mutter dachte, er würde sich aufgrund seines braunen Fells vielleicht mal in einen Wolf verwandeln), bis er schließlich zu seiner Schülerzeremonie in Eulenpfote umbenannt wurde. Das Training war hart, doch Hauchwind bildete den Kater zu einem guten Krieger aus, auf den der Clan stolz sein konnte. Obwohl seine Schwester keine Gabe besessen hatte, war sie nie eifersüchtig gewesen, im Gegenteil, sie hatte ihn immer so gut wie möglich unterstützt, um die Verwandlung in eine Eule zu perfektionieren. Die beiden hatten ein sehr enges Verhältnis, noch in ihrer Zeit als Krieger. Irgendwann verliebte sich Tannenstreif in einen Streuner.  Eulenbart versuchte alles, um ihr diesen auszureden, doch alles ohne Erfolg. Er musste nun mittellos mit ansehen, wie die beiden sich heimlich trafen und eines Tages verkündete seine Schwester, dass sie den Clan verlassen würde. Es folgte ein langer Streit. Eulenbart fühlte sich von ihr verraten. Er verstand nicht, warum seine Schwester, einen anderen Kater ihm vorzog, obwohl sie sich doch bereits ihr Leben lang kannten. Alles half nichts. Tannenstreif ging, ohne ihm nochmal Lebewohl zu sagen. Es waren drei Monde vergangen und Eulenbart hatte nichts von Tannenstreif und Finster, ihrem Gefährten, gehört. Nicht, dass er ein großes Wiedersehen erwartet hätte, nein, aber ein bisschen fühlte er sich schon unwohl dabei, noch kein Lebenszeichen von seiner Schwester erhalten zu haben. Eines Tages machte er sich auf, in Richtung der Berge, wo er das Tannenstreifs Lager vermutete. Tatsächlich fand er sie und auch ihren Gefährten und sah, das sie glücklich war. Bald machte sich Eulenbart wieder auf, um zum Lichtclan  zurück zukehren, als er von jemandem gerufen wurde. Es war der Streuner, der miaute, er solle sofort zurück kommen. Tannenstreif war von einem Berglöwen angegriffen wurden. Bevor sie starb, sagte sie zu Eulenbart nur: „Du hast alles richtig gemacht.“ und er weiß bis heute nicht, was sie damit meinte. Es war ihm gar nicht mal so wichtig, viel schlimmer für ihn war, dass er sie nicht beschützt hatte. Wäre er doch nur ein bisschen länger geblieben! Der Streuner sagte ihm später, dass Tannenstreif trächtig gewesen war. Von da an hasste er nicht nur sich, sondern auch Tannenstreifs ehemaligen Gefährten. Wieso war er nicht statt ihr gestorben? Nachdem er verstört und traurig im Lager des Lichtclans ankam, schwor er sich Rache an Finster zu nehmen. Blut verlangte nach Blut. Eines Nachts erschien hm seine Schwester im Traum und sagte, er solle seine bösen Gedanken vergessen, doch Eulenbart konnte es nicht. Von diesem Tag an, begann er den Sternenclan zu hassen – wenn auch nicht öffentlich. Wieso hatten sie Tannenstreifs Tod zugelassen?
Sein Rachedurst begann, ihn von innen aufzufressen. Eulenbart konnte an nichts anderes mehr denken, als an Todesursachen, die er den Streuner antuen könnte. Eines Nachts begegnete ihm Rabenmond im Traum. Rabenmond behauptete, wenn er Finster tötete, konnte nicht noch jemand ums Leben kommen. Rabenmond konnte Eulenbart überzeugen, mit ihm im Wald der Finsternis zu trainieren. Mithilfe von Rabenmonds Ratschlägen tötete er Finster. Eulenbart redete sich ein, jetzt glücklich zu sein, doch in Wahrheit war er nicht befriedigt nach Finsters Tod. Er sah die Gefahr in allen Streunern. Auch, wenn er Rabenmond aus seinem Kopf vertrieben hatte und nicht mehr mit ihm trainierte, war er nicht mehr der selbe Kater als vorher.
Viele Blattwechsel waren vergangen und viele Monde verstrichen, als Eulenbart zum zweiten Anführer des Lichtclans ernannt wurde. Er war älter und weiser geworden und hatte schon lange nicht mehr an seinen Mord gedacht. Doch vom Tag seiner Ernennung an, schwor er sich, sein kleines Geheimnis niemals jemandem zu verraten.


Zukunft;;
Eulenbart möchte ein guter zweiter Anführer sein und den Mord an Finster, dem ehemaligen Gefährten seiner Schwester, vergessen, da ihn seine Tat seit seiner Ernennung immer wieder verfolgt. Er will um jeden Preis verhindern, dass diese jemals auffliegt und einfach ein ruhiges Leben haben. Er will die Schüler auf den richtigen Weg bringen und selbst Junge groß ziehen.
Eltern;;
Taubenlicht; tot; weiße Kätzin mit blauen Augen
Habichtauge; tot; großer braun getigerter Kater mit gelben Augen


Geschwister;;
Tannenstreif; tot; braun getigerte Kätzin mit dunkelgrünen Augen


Sonstige Verwandte;;
GESUCHT
{Name/Verbleib/Eventuell kurze Beschreibung/Gegebenenfalls Steckbrieflink}


Gefährte/in;;

Marderbiss | Steckbrief


Junge;;
GESUCHT
{Name/Verbleib/Eventuell kurze Beschreibung/Gegebenenfalls Steckbrieflink}


Schüler/Mentor;;
GESUCHT
{Name/Verbleib/Eventuell kurze Beschreibung/Gegebenenfalls Steckbrieflink/Muss nicht ausgefüllt werden! Habt ihr für euren Schüler noch keinen Mentor, teilen wir einen zu.}

» Sonstiges

Was nirgendwo sonst reinpasst



Gabe;;
Eulenbart kann sich in eine Waldohreule verwandeln. Diese sieht ihm als Katze sehr ähnlich, da sie ein braunes Federkleid mit schwarzen Flecken besitzt und ihre Augen den gleichen gelben Farbton wie Eulenbarts Katzengestalt haben.




» User

Wer hinter dem Vorhang die Fäden zieht



Bei Inaktivität;;
Bei Inaktivität soll das Team entscheiden, was mit meinem Charakter passiert.


Accounts;;
Seele


Wie bist du auf dieses Forum gekommen?;;
Ich bin in mein Zimmer gegangen, hab den Computer eingeschaltet, auf Firefox gedrückt und schließlich lightandshadow.freiforum.com in die Suchleiste eingegeben. (:


Zuletzt von Eulenbart am Di 22 Mai 2018 - 22:56 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Wirbelstern
avatar

Pfotenspuren :
42
Grunddaten :
Männlich .x. LichtClan .x. Anführer .x. 27 Monde

BeitragThema: Re: Eulenbart | ♂ | 2. Anführer   Di 22 Mai 2018 - 20:47


Danke für deine Bewerbung!

Ich muss erhlich gesagt zugeben, dass ich mich wirklich auf das Play mit ihm freue, dennoch gibt es ein paar Kleinigkeiten, die ich am Steckbrief auszusetzen habe.

x Du schriebst in der Charakterbeschreibung folgendes:"wie unrecht er in dieser Einschätzung hatte, musste Eulenbart erst Jahre später bemerken, als seine Schwester ums Leben kam." Der Zusammenhang ist mir nicht ganz klar  - ich würde mich freuen wenn du dies vielleicht in der Vergangenheit oder so etwas besser erklären könntest. Oder den Punkt einfach entfernst.

x Die Sache mit seinem ersten Namen. Schüler werden nur unbenannt, wenn diese einen Tiernamen haben, welcher nicht zu ihrer anderen Form passt. Kiefernjunges würde daher einfach Kiefernpfote werden. Hier kannst du dies nochmal nachlesen (und damit du weißt, dass ich keinen Stuss rede :D)

x Dann kommt auch noch die Sache mit dem Wald der Finsternis. Zwar ist dies nicht unmöglich, so müssten die Katzen, einen wirklichen Grund haben, ihn in den Wald der Finsternis aufzunehmen – ihr Ziehl ist es ja eigentlich mehr Unruhe zu stifte – sie machen das ja aus Spaß. Wenn du dies etwas gründlicher Begründen könntest, würde es aber passen.

Das war’s auch schon von meiner Seite. ♥️
Nach oben Nach unten
Eulenbart
avatar

Pfotenspuren :
15
Grunddaten :
Kater .x. Lichtclan .x. 2. Anführer .x. 4 Jahre

BeitragThema: Re: Eulenbart | ♂ | 2. Anführer   Di 22 Mai 2018 - 21:20

Ich hoffe, das geht jetzt so klar. c:
Nach oben Nach unten
Funkenpfote
avatar

Pfotenspuren :
512
Grunddaten :
Kater .x. LichtClan .x. 8 Monde

BeitragThema: Re: Eulenbart | ♂ | 2. Anführer   Do 24 Mai 2018 - 21:32

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Eulenbart | ♂ | 2. Anführer   

Nach oben Nach unten
 
Eulenbart | ♂ | 2. Anführer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Anführer der Kampfbrigade: Boron
» Zweiter Anführer - Bewerbung
» Die Clananführer - Die Ernennung
» Braunschweif
» Riesenstern (Disskutierthema)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cats of Light and Shadow ::  :: x Bewerbungen x :: Angenommene Charaktere :: LichtClan-